Autoren-Details: Wolf

Über Wolf

Wolf-Dieter Fiege ist als Redakteur und Autor des Blog & SEO-Teams für die Host Europe GmbH tätig, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting in Europa.

Folgende Beiträge stammen aus der Feder von Wolf:

Individuelle Backups erstellen – mit dem FTP-Repository von Plesk

Datum der Veröffentlichung: Schreibe einen KommentarKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv: Individuelle Backups mit dem FTP-Repository von Plesk

Das Software Plesk ist nicht nur ein praktisches Werkzeug für die Serveradministration, sondern Sie können damit auch bequem Backup von Ihrem Server oder einzelnen Abonnements erstellen. Allerdings gibt es einen Punkt, den Sie unbedingt beachten sollten. Standardmässig werden Plesk- Backups in einem Repository auf Ihrem Server gespeichert. Im Falle eines Hardware-Defekts stehen Ihnen diese Sicherungen somit unter Umständen nicht zur Verfügung. Mit dem FTP-Repository lassen sich jedoch individuelle Backup-Routinen erstellen, mit denen Sie Plesk-Backups automatisch auf ein externes Speichermedium wie zum Beispiel einen zweiten Server oder einen Online-Storage per Upload auslagern können. So geht’s.

weiter lesen →




 

5 Gratis-Tools zur Erstellung von Infografiken und Datenvisualisierungen

Datum der Veröffentlichung: 2 CommentsKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv - Infografik-Tools

Wenn Sie auf Ihrer Webseite komplexe Zusammenhänge oder Daten darstellen möchten, stehen Sie vor einem Problem. Einerseits würden Sie das Thema gerne ausführlich darstellen, andererseits wissen Sie, dass lange Texte oder Datentabellen im Web selten gelesen werden. Für eine gute Usability sollte Ihre Webseite zudem möglichst übersichtlich aufgebaut sein. Eine intelligente Lösung bieten Ihnen Infografiken. Mit Hilfe von Infografiken lassen sich Prozessabläufe anschaulich darstellen. Sie können visuelle Anleitungen erstellen, Ihre Daten attraktiv aufbereiten oder technische, thematische oder historische Zusammenhänge ganz einfach in Form einer übersichtlichen Grafik erklären. Mit den folgenden kostenlosen Tools können Sie die entsprechenden Infografiken und Visualisierungen schnell und einfach selbst erstellen.

weiter lesen →




 

10 Tipps für die Erstellung einer vertrauenswürdigen Webseite

Datum der Veröffentlichung: 3 CommentsKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv - vertrauensvolle Webseite

Vertrauen ist alles. Das gilt vor allem für Internet-Präsenzen. Und im besonderen Masse trifft es auf Webseiten zu, die Sie geschäftlich nutzen möchten: Sei es als Visitenkarte für Ihr Unternehmen, sei es als Informationsplattform für Serviceangebote/Downloads oder für einen Online-Shop, über den Sie Produkte oder Dienstleistungen vertreiben möchten. Denn wer wird eine Webseite nutzen wollen: bei der man den Anbieter bzw. Betreiber nicht eindeutig identifizieren kann; bei der man sich unter Umständen mit Schadware infiziert oder bei der man nicht sicher sein kann, dass persönliche Daten vertrauensvoll behandelt werden – Stichwort Datenschutz? Wollen Sie, dass Besucher Ihrer Webseite vertrauen, dann sollte Sie bei der Einrichtung Ihrer Webpräsenz auf folgende Punkte unbedingt achten:
weiter lesen →




 

So blocken Sie automatisch verdächtige IP-Adressen

Datum der Veröffentlichung: Schreibe einen KommentarKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv - So blocken Sie automatisch verdächtige IP-Adressen

Oftmals bemerkt man Hacking-Angriffe erst, wenn Sie Erfolg haben. Wesentlich häufiger sind jedoch Fälle, in denen die Angreifer (noch) nicht zum Ziel gelangen konnten. Doch was nicht ist, kann ja schnell werden. Deshalb sollten Sie Hacking-Angriffen – insbesondere auf Ihren SSH Port – schnellstmöglich einen Riegel vorschieben, zum Beispiel mit einem Intrusion Prevention System, dass verdächtige IP-Adressen, von denen unautorisierte Login-Versuche (Brute Force-Attacken) ausgehen, automatisch blockt. Eines dieser Tools ist fail2ban, das Sie schnell, einfach und vor allem kostenlos auf Ihrem (Virtual) Server installieren können.
weiter lesen →




 

4 Gründe, warum Sie den Adobe Flash-Player entfernen sollten

Datum der Veröffentlichung: 1 KommentarKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv: 4 Gründe, warum Sie den Adobe Flash-Player entfernen sollten

In seinen besten Tagen war Flash der Inbegriff innovativer Websitegestaltungen. Doch diese Zeiten sind schon lange vorbei. Webseiten, die praktisch komplett mit Flash erstellt wurden, sind mittlerweile dunkle Vergangenheit. SEO war der erste grosse Schlag. Doch nicht nur Suchmaschinen haben Problem mit Flash. Insbesondere die berühmt berüchtigten Sicherheitslücken des Flash-Players bringen selbst eingefleischte Fans zum Verzweifeln. Apple hat daher bereits 2010 begonnen, den Flash-Player von seinen Geräten zu verbannen. Lediglich im Bereich der animierten Header, Banner, Browsergames und auf Videoportale findet Flash derzeit noch seine Nischen. Doch auch deren Tage scheinen gezählt. Hier vier Gründe, warum Sie den Flash-Player schnellstmöglich von Ihrem System entfernen sollten.
weiter lesen →




 

Die besten Newsletter-Tools für Einsteiger

Datum der Veröffentlichung: Schreibe einen KommentarKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv: Die besten Newsletter-Tools

Newsletter, insbesondere HTML-Newsletter sind nach wie vor eines der beliebtesten Marketing-Instrumente. Warum? Zum einen bieten Ihnen Newsletter unglaublich viele Möglichkeiten für Marketing-Aktionen. Sie können Newsletter zur Kundenakquise einsetzen. Sie sind ein wunderbares Verkaufsförderungsinstrument, mit dem sich Produkte und Angebote attraktiv „an den Mann“ bzw. „an die Frau“ bringen lassen. Sie können eigene Upselling-Kampagnen planen, die Sie an Ihre Kunden adressieren. Newsletter eignen sich ausserdem hervorragend, um mit Ihren Kunden in einen Dialog zu treten.

Newsletter sind aber nicht nur ein ausgesprochen vielseitiges Marketing-Instrument, sondern auch sehr kostengünstig, was diese vor allem für Startup-Unternehmen und E-Commerce-Betreiber so beliebt macht. Doch wo findet man das passende Newsletter-Tool und worauf sollten Sie beim Newsletter-Marketing achten?
weiter lesen →




 

Hosting-Upgrades mit automatischer Datenmigration

Datum der Veröffentlichung: 1 KommentarKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv: Hosting-Upgrades mit automatischer Datenmigration

Was tun, wenn Ihr Hosting-Produkt mit dem Wachstum Ihres Unternehmens nicht mehr mithalten kann? Wie geht es weiter, wenn die Ressourcen nicht mehr reichen? Was passiert mit den laufenden Anwendungen? Wer kümmert sich um den Umzug? Wie lange dauert das? Was kostet es? Haben Sie genügend personelle Ressourcen oder müssen Sie eventuell Ausfallzeiten in Kauf nehmen? Und. Und. Und. Das sind Fragen, die sich insbesondere Startups oft stellen, wenn Sie mit sehr knappen Budgets Ihre Online-Präsenz planen und aufbauen.
weiter lesen →




 

Die besten WordPress-Plug-Ins für Musiker, Bands und Fanpages

Datum der Veröffentlichung: 2 CommentsKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv: Musik-Plug-Ins

Wer bei WordPress nur an redaktionelle Blogs oder Foren denkt, sollte schnell umdenken. Denn WordPress hat auch für Musiker, Bands und Fanclubs einiges zu bieten. Von der Integration von Musikdateien und Videos, die Sie über Ihre WordPress-Seite abspielen oder zum Download anbieten können bis zur Möglichkeit, online (gemeinsam mit Freunden oder Kollegen) Musikstücke zu komponieren. Vorausgesetzt, Sie haben die richtigen Plug-Ins installiert. Einige der besten möchte ich Ihnen im folgenden Beitrag vorstellen.

weiter lesen →




 

So wird Ihr Server zum Name-Server

Datum der Veröffentlichung: Schreibe einen KommentarKommentare zu diesem Artikel

Titelmotiv: Machen Sie Ihren Server zum Nameserver

Webseiten oder Webinhalte ruft man in der Regel über eine Domain auf. Damit Sie Ihre Domain nutzen können, müssen Sie diese zuvor mit Ihrem Hosting-Produkt verbinden (konnektieren). Bei einem selbstadministrierten Produkt, wie einem Virtual Server oder Root Server haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Sie können die Domain-Konnektierung einzeln manuell vornehmen. Wenn Sie die Administrations-Software Plesk nutzen, haben Sie aber auch die Möglichkeit, die Konfiguration der DNS-Einstellungen Ihrer Domains- bzw. Subdomains bequem und automatisiert von Plesk vornehmen zu lassen. Sie müssen Ihren Server dafür lediglich als Name-Server konfigurieren.
weiter lesen →




 

Die Top 10 der neuen Domains (gTLDs)

Datum der Veröffentlichung: 2 CommentsKommentare zu diesem Artikel

Titelbild: Die Top 10 der neuen Domains

Mit der Einführung der neuen Domainendungen, den sogenannten gTLDs (generic Top Level Domains), hat sich seit Anfang 2014 eine kleine Revolution im Internet ereignet. Bis 2014 war es praktisch ein ungeschriebenes Gesetz, dass man für seine Internetpräsenz eine länderspezifische Domainendung verwendet. Wenn man in der Schweiz eine private oder geschäftliche Webseite adressieren wollte, wählte man dafür in der Regel einen .ch-Domainnamen. Es gab nur wenige Ausnahmen, wie z.B. die internationalen Domainendungen .net, .org und vor allem die .com, die hauptsächlich für Business-Webseiten genutzt wurden und werden. Domains mit der Endung .com zählen nach wie vor zu den begehrtesten Domainnamen. Diese Praxis führte allerdings dazu, dass es nahezu unmöglich geworden ist, mit den klassischen Domainendungen, kurze und prägnante Domainnamen zu bilden. Die neuen gTLDs eröffnen vollkommen neue Möglichkeiten.
weiter lesen →




 
Seite 1 von 212