Die Top 10 der neuen Domains (gTLDs)

Datum der VeröffentlichungAutor des Artikels2 CommentsKommentare zu diesem Artikel
Titelbild: Die Top 10 der neuen Domains

Mit der Einführung der neuen Domainendungen, den sogenannten gTLDs (generic Top Level Domains), hat sich seit Anfang 2014 eine kleine Revolution im Internet ereignet. Bis 2014 war es praktisch ein ungeschriebenes Gesetz, dass man für seine Internetpräsenz eine länderspezifische Domainendung verwendet. Wenn man in der Schweiz eine private oder geschäftliche Webseite adressieren wollte, wählte man dafür in der Regel einen .ch-Domainnamen. Es gab nur wenige Ausnahmen, wie z.B. die internationalen Domainendungen .net, .org und vor allem die .com, die hauptsächlich für Business-Webseiten genutzt wurden und werden. Domains mit der Endung .com zählen nach wie vor zu den begehrtesten Domainnamen. Diese Praxis führte allerdings dazu, dass es nahezu unmöglich geworden ist, mit den klassischen Domainendungen, kurze und prägnante Domainnamen zu bilden. Die neuen gTLDs eröffnen vollkommen neue Möglichkeiten.

Die neuen gTLDs – ein Bestandsaufname

Innerhalb der letzten 15 Monate wurden weltweit fast 600 neue gTLDs eingeführt. Über 5 Millionen Domainadressen mit einer neuen Domainendung wurden bereits registriert. Auf jede neue gTLD entfallen damit heute durchschnittlich über 8.500 registrierte Domainnamen. Von Tag zu Tag werden es mehr. Der grosse Vorteil einer gTLD besteht darin, dass Ihnen die neuen Domainendungen jede Menge neuer Möglichkeiten bieten, um kurze und prägnante Domainnamen zu finden, die unter etablierten Domainendungen wie .ch, .com, .li etc. bereits lange vergeben sind. Auf der anderen Seite lassen sich mit den neuen gTLDs auch sprechende Domainnamen bilden, die einen schnellen und direkten Bezug zu Ihrem Business herstellen. Zum Beispiel: www.Exklusive-Berner.immobilien oder ähnliches.

Dennoch werden Sie sich in Anbetracht der gewaltigen Auswahl zu Recht fragen:

Mit diesem Beitrag möchte ich auf beide Fragen eine Antwort geben.

Die Top 10 der neuen generischen Domainendungen

Über 5 Millionen registrierte Domainnamen mit neuen Domainendungen zeigen, dass die Einführung der gTLDs schon jetzt sehr erfolgreich ist. Selbstverständlich gibt es deutliche Unterschiede in puncto Beliebtheit und Verbreitung der jeweiligen Endungen. Ein wichtiger Punkt, denn bei der Registrierung einer neuen Internetadresse sollten Sie immer auch auf die Reputation und Bekanntheit der gewählten Domain achten. Die Formel ist ganz einfach: je bekannter und verbreiteter eine Domain ist, desto vertrauensvoller wirkt diese auf Ihre Besucher.

Statistik: Die Top 10 der neuen Domains

Werfen wir daher einen Blick auf die Top 10 der neuen generischen Top-Level-Domains. (Stand: 27.04.2015)

Unter https://ntldstats.com/ können Sie sich jederzeit über den aktuellen Stand der Einführung neuer Domains informieren.

Für welche neue Domain sollen Sie sich entscheiden?

Der entscheidende Punkt bei der Wahl einer Internetadresse ist, dass die gewünschte Domainendung zu Ihrem Business passt. Es macht zum Beispiel keinen Sinn, wenn Sie für eine Webseite mit IT-Inhalten eine Domainendung wie .airforce oder eine ähnliche wählen. Denn Ihre Internet-Adresse sollte vor allem eins sein: vertrauensvoll.

Je nachdem welche Strategie Sie mit Ihrer Webseite verfolgen, sollten Sie einen Domainnamen wählen, der:

Domainnamen mit einem direkten Hinweise auf Ihr Business

Das ist mit Sicherheit der interessanteste Aspekt der neuen Domains. Durch die Verwendung von Domainendungen wie .bar, .bike, .hotel, .finance, .florist, .immobilien, .kaufen, .marketing etc. können Sie nicht nur den Domainnamen verkürzen (statt xy-hotel.ch heisst es dann einfach xy.hotel), sondern Interessenten erkennen bereits direkt in der Anzeige der Suchmaschine-Ergebnisse, um welches Geschäftsfeld es sich bei Ihrer Seite handelt.

Domainnamen mit einem direkten Hinweise auf Ihren Standort

Geo-TLDs (Top-Level-Domains) wie lokale Domains oder Städtedomains, zum Beispiel die geplante neue Domainendung für die Finanzmetropole Zürich, die .zuerich oder die .swiss-Domain geben Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrem Standort zu werben. Sehr interessant für Unternehmen, Institutionen, Vereine oder private Webseiten, die Ihre regionale Präsenz betonen möchten.

Domainnamen, die zur Klasse der Web- und IT-Domains gehören

Eine Spezialkategorie der business-orientierten Domainnamen ist die Klasse der Web- und IT-Domains, wie zum Beispiel .email, .link, .website, .software, .tools etc., die neben IT-Unternehmen auch für Programmierer, WebDesigner oder IT-Service-Anbieter äußerst interessant sind.
Zu der Klasse der Spezialkategorien gehören natürlich auch die Freizeit-, Hobby- und Travel-Domainendungen, wie z.B. .city, .camp, .club, .dance, .flights etc.

Das Domainangebot von Host Europe Swiss

Wie Sie sehen, gibt es eine ganze Reihe guter Gründe, um sich das Angebot der neuen Domains einmal genauer anzuschauen. Zu den bei Host Europe Swiss registrierbaren neuen Domains und ihren Preisen

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema? Schicken Sie uns einen Kommentar. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback.


 

Veröffentlicht in: Blogging & Social mediaHosting NewsMarketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare (2)